WC/Bidet

Das Dusch-WC kommt nach Europa

image description Vollbildmodus open
image description Vollbildmodus open
image description Vollbildmodus open

Kürzlich wurde im Abendprogramm eines privaten TV Senders eine Sendung ausgestrahlt, in der einige Männer eine Reise nach Fernost unternahmen. Dabei entdeckte die Gruppe mit einem großen Spaß die dort klassischen Dusch-WCs. Niemand konnte sich wirklich vorstellen wie das Standard sein kann, aber Japan gilt hier als Vorreiter der Technologie. Hier sind 80% aller WCs ein Dusch-WC, wo hingegen in Deutschland der Prozentwert noch weit unter 10% liegt. Klassisch gesehen ist das Dusch-WC kein anderes Produkt als eine Kombination aus Bidet und WC, allerdings mit deutlich mehr Features. Die Hersteller verknüpfen die einzelnen Elemente und fügen technologische Entwicklungen wie eine WC Sitzheizung oder auch einen Fön, den es bei einem Bidet auch bisher nie gab, zu. Der Wasserstrahl wie auch der Fön sind bequem per Fernbedienung steuerbar, sodass die Dusch-WCs gerade für die private häusliche Pflege einen enormen Vorteil bringt. Aber auch Menschen, die in der Bewegung eingeschränkt sind, bekommen dank der Dusch-WC Technologie einen neuen hohen Hygienestandard. Menschen, die aktuell die Nutzung von Feuchttüchern gegenüber herkömmlichem Papier vorziehen, dürften ebenfalls aufhorchen, da Sie mit der Dusch-WC Technologie auch die feuchte, aber eine deutlich hautfreundlichere Reinigung genießen können. Bei sensibler oder bereits beschädigter Haut im Intimbereich rät jeder Hautarzt zur Reinigung mit Wasser.

Generell kann man sich aber merken: Ein Dusch-WC reinigt mit einem wohltemperierten Wasserstrahl den Allerwertesten und föhnt ihn, je nach Modell, auch wieder trocken. Wer sich also bisher nicht mit dem Bidet anfreunden konnte, sei es wegen der Umständlichkeit oder aber wegen des nicht direkt erwärmten Wasser, oder aber auch wegen der fehlenden Trocknung, findet mit dem Dusch-WC sicherlich eine perfekte Lösung. Dabei sei schon hier zu erwähnen, dass Sie den Wasserstrahl in der Richtung, der Stärke und der Temperatur einstellen können und individuell je nach WC Modell sogar speichern können (abhängig von Hersteller und Modell).

Zu beachten gilt, dass für die Installation eines Dusch-WCs sowohl ein Wasser- wie auch ein Elektroanschluss vorgesehen werden müssen. Zudem müssen Sie beachten, dass wenn Sie nur einen Dusch-WC Aufsatz erwerben wollen, auch Ihr WC dafür geeignet ist. Dies können Sie bequem beim Hersteller oder auch bei uns erfragen. Mit dem klassischen Vorurteil „dann wird ja die Spritzdüse dreckig“ möchten wir direkt aufräumen, nahezu jeder Hersteller hat dort eine individuelle Reinigungslösung damit der Reinigungsstab nicht verschmutzt in den WC Deckel zurück fährt.

Jeder Hersteller hat so sein gewisses Feature, welches er zur Absetzung seines Dusch-WCs gegenüber dem Alternativprodukt des anderen Herstellers vorbringt. Generell muss der Verbraucher aber erst entscheiden, was er möchte: Suche ich ein Aufsatz oder eine Komplettlösung. Möchte ich ein Dusch-WC mit Fön oder lieber ohne. Ist mir eine Sitzheizung wichtig oder benötige ich diese nicht. Brauche ich viele Benutzerprofile oder reichen 1-2. Sollen die Anschlüsse sichtbar sein oder versteckt im WC Sitz.

Mit dem Villeroy & Boch Viclean L und U+, dem Geberit AquaClean sowie dem Duravit Senso-Wash haben wir aktuell viele erfolgreich am Markt laufende Modelle in unserer Ausstellung, die über einen Demomodus auch die entsprechenden Funktionen vorführbar machen.

Vorteile auf einen Blick

    • äußerst hygienische Intim-Reinigung
    • WC und Bidet in einem Produkt
    • Hautfreundlich und hygienisch
    • enormes Know How in Fernost
    • auch für häusliche Pflege ein muss
Previous Next