Barrierefrei

Villeroy & Boch O.novo Vita

image description Vollbildmodus open
image description Vollbildmodus open

Barrierefreiheit bei hohem Qualitäts- & Designwunsch

Die Ansprüche an ein Badezimmer gehen gerade bei der Generation 50+ in eine Richtung, wo man sich zusätzlich Gedanken um das Thema Barrierefreiheit macht. Der Hintergedanke „was wäre wenn im Alter etwas ist“ spielt bei vielen der Planungen, die wir fertigen, eine wichtige und doch tragende Rolle. Dabei möchten die Kunden aber natürlich nicht auf einen gewissen Qualitäts- wie auch auf den Designanspruch verzichten.

Villeroy & Boch widmet sich dem Thema der barrierefreien Badgestaltung in der Serie O.novo und bringt hier die Linie O.novo Vita ein. Die Erweiterung der Kollektion umfasst Keramiken und Zubehörartikel. Formschöne Details wie beispielsweise die integrierten Haltegriffe im Waschtisch zeigen eine durchdachte und funktionelle Denkweise bei dem Entwurf der Produkte. Das Ergebnis sind Produkte, die die Normen für ein barrierefreies Bauen erfüllen und dank Anti-Bakterieller Glasur sowie speziellen WCs sogar die strengsten Hygiene-Vorschriften übertreffen.

Anna Schaffelhuber ist eine deusche Monoskibobfahrerin, die 2014 bei den Paralympics in Sotschi fünf Goldmedaillen errungen hat. Sie ist mit einer Querschnittslähmung geboren worden und ist auf den Rollstuhl angewiesen. Villeroy & Boch hat Frau Schaffelhuber als Markenbotschafterin für die O.Novo Vita Kollektion auserkoren. Sie selbst zeigte sich bei der Serienpräsentation in Mettlach im Stammsitz von Villeroy & Boch begeistert, da die Linie eine gelungene Verbindung zwischen Funktionalität und Design darstellt. Barrierefrei ist also keineswegs ein Thema, bei dem Sie auf Komfort und Design verzichten müssen.

Previous Next